Die AWD Holding AG

Die AWD Holding AG

Die AWD Holding AG (AWD = Allgemeiner Wirtschaftsdienst) wurde 1987 gegründet und hatte ihren Sitz in Hannover. Das Finanzdienstleistungsunternehmen nahm 1988 seine operative Tätigkeit auf und bot privaten Kunden eine individuell auf sie zugeschnittene Finanzberatung, vornehmlich in den Bereichen Investmentplanung und Altersvorsorgeplanung. Das Unternehmen verfügte im Durchschnitt über 6.000 Berater, die mehr als zwei Millionen Kunden betreuten. Angeboten wurden diverse Altersvorsorgeprodukte, Finanzierungen, Versicherung sowie weitere Kapitalanlageprodukte.

AWD: Hauptsächlich in DACH aktiv

AWD war in der Hauptsache in Deutschland aktiv – ungefähr die Hälfte aller Verkäufe wurden zwischenzeitlich dort getätigt – sowie in Österreich, der Schweiz sowie in Großbritannien. Im Lauf der Zeit expandierte das Unternehmen weiter, und zwar in die Märkte Zentral- sowie Osteuropas. Auch andere Märkte wurden ins Auge gefasst, unter anderem China. Im Geschäftsjahr 2007 erzielte AWD einen Umsatz von 717,5 Millionen Euro und einen Gewinn vor Zinsen und Steuern von 83 Millionen Euro.

Das soziale Engagement des AWD

Neben seinen geschäftlichen Aktivitäten zeigte das Unternehmen auch soziales Engagement: Bereits 1991 wurde die AWD-Kinderhilfe gegründet, die sich uneigennützig für Kinder engagierte, die finanziell und in ihren Entwicklungschancen benachteiligt sind. Um dies zu erreichen, hat die Stiftung AWD zahlreiche Hilfsorganisationen unterstützt.

Im Jahr 2008 übernahm das Schweizer Versicherungsunternehmen Swiss Life die Aktienmehrheit von AWD. Nach mehreren Restrukturierungsphasen ging aus der AWD Holding AG dann Anfang 2013 die Swiss Life Select Deutschland GmbH hervor, die ebenfalls ihren Sitz in Hannover hat und eine hundertprozentige Tochter der Swiss Life Holding AG in Zürich ist.

Bild: thinkstockphotos, iStock, Szepy